ENDLICH FREI (VON EISEN)!

Bewehrte Materialien sind kein Problem mehr: Sie können im Handumdrehen von ihrem Eisenkern befreit werden, was der Arbeit auf der Baustelle zugute kommt.

Der Abbruch- und Sanierungssektor hatte schon immer eine Schwäche bei der Verarbeitung von bewehrten Materialien. Für deren Rückgewinnung sind die Unternehmen gezwungen, Ihre Rechnung (ziemlich gesalzen) mit den Grenzen der Maschinen zu machen. Der Grund dafür wird von einem Bauunternehmer mit Baustellen in ganz Europa auf den Punkt gebracht:  "Wenn es um bewehrte Materialien geht, erhöhen  sich die Kosten und die Arbeitszeiten. Es ist bekannt, dass das kritischste Problem das Eisen ist, das bei der Verarbeitung oft das Förderband beschädigt, was zu Ausfallzeiten führt und erschwerend für den Auftrag ist".

Wie kann man diese Schwäche in eine Stärke umwandeln? Montieren Sie einfach einen MB Crusher Backenbrecherlöffel auf die vorhandene Trägermaschine und zerkleinern Sie das bewehrte Material auf die gewünschte Korngröße. Das Eisen kommt durch die Schwerkraft zusammen mit dem zerkleinerten Material heraus. Anschließend kann das Eisen mit dem 24-Volt-Magnetabscheider gestapelt werden, einem Gerät, das auf die MB Crusher Maschine installiert wird und direkt aus der Baggerkabine  bedient werden kann. https://vimeo.com/531217032

Aus der norditalienischen Tiefebene von Brescia erfahren wir: "Nachdem wir alles versucht hatten, die Gitterroste mit dem vorhanden Raupenbrecher zu verarbeiten, haben wir den Brecherlöffel BF90.3 in unseren Maschinenpark aufgenommen, mit dem wir die Gitterroste aus dem Abriss einiger Schweineställe problemlos und in kürzester Zeit zerkleinern konnten. Es gab keine Probleme mit dem Eisen, so dass es keine Ausfallzeiten oder Unterbrechungen gab, die die Arbeit verlangsamt hätten, was wir bei anderen Anlagen erlebt hatten. https://vimeo.com/345854804

Gehen wir nach Südfrankreich, auf eine Baustelle in einem Stadtzentrum, wo ein Gebäude aus den 30er Jahren abgerissen werden musste, um einen neuen Wohnkomplex mit 26 Wohnungen zu errichten. In diesem Fall ermöglichte der Einsatz des Backenbrecherlöffels BF90.3 von MB Crusher, der auf einem Liebherr-Bagger 924 installiert war, die Zerkleinerung des gesamten bewehrten Materials und die Freilegung vom Eisen, so dass es sofort für den Unterbau für den Bau eines Parkhauses verwendet werden konnte. Der Bauleiter sagt: "Das war ein hervorragendes wirtschaftliches und ökologisches Ergebnis, das die Arbeit beflügelt hat: Wir sind das Eisen problemlos und sehr schnell losgeworden.” https://vimeo.com/580321968

Die gesamte Palette der MB-Brecherlöffel schafft eine entscheidende, schnelle und wirtschaftliche Möglichkeit, bewehrte Materialien direkt vor Ort mit der eigenen Trägermaschine zu verarbeiten.

Stahlbeton, Schwellen, Lichtmasten, Gitterroste: die Liste ist lang und es gibt viele Unternehmen, die sich für deren Bearbeitung mit MB Crusher Geräten entschieden haben. In Kürze wird es die Möglichkeit geben, mehr über die Erfahrungen vieler Baustellen auf den fünf Kontinenten zu erfahren. 

Weitere Informationen: www.ugaatbouwen.com/de/mb-deutschland-gmbh

 

Klick hier für ihr gratis Magazine Abbruch & Recycling !